Post Merger Integration (PMI)

Expertise

Die Fusion zweier Unternehmen oder die Übernahme eines Unternehmens durch ein anderes bringt Heraus-forderungen mit sich, die sofort zu adressieren sind. Dabei sollte das Setzen strategischer Prioritäten und die Identifizierung von Synergiepotenzialen im Vordergrund stehen. Darüber hinaus bietet sich die Steigerung der Effizienz von Ertrag und Vermögen und die Senkung der betrieblichen Aufwendungen und Kapitalkosten an. In einem PMI-Projekt werden die Kosten und Fortschritte der Integration im Rahmen des Integrationszeitplans genauestens überwacht.

Grundlegende Fragestellungen:

  • Welche Funktionen müssen besonders schnell integriert werden? Wie lassen sich Synergien realisieren?
  • Wie lassen sich Umsatzchancen (z.B. neue Produkte für Bestandskunden) nutzen?
  • Wie sieht die Struktur am „Tag 1“ aus? Was lässt sich in den ersten 100 Tagen erreichen?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter sich während des Integrationsprozesses weiter auf das Geschäft und die Kunden konzentrieren? Wie lassen sich wichtige Mitarbeiter während und nach der Integration an das Unternehmen binden?

Referenzen

  • Post Merger Integration dreier Photovoltaikunternehmen
  • Erarbeitung eines Integrationskonzepts für zwei Komponentenhersteller mit annähernd gleichem Umsatz
  • Ausarbeitung eines Integrationskonzepts für zwei Hersteller von Kunststoffverarbeitungsmaschinen
  • Erstellung eines Integrationskonzepts für einen Anlagenbauer nach der Akquisition von drei Anlagen-bauern mit in etwa dem gleichen kumulierten Umsatz des Käufers
  • Erarbeitung eines Integrationskonzepts für zwei große Hersteller von Automotive Production Systems
  • Begleitung der Restrukturierung und Integration eines osteuropäischen Komponentenherstellers