Shared Service Center (SSC)

Expertise

Mit SSCs werden Prozesse aus den einzelnen Geschäftsfeldern ausgegliedert und an einer Stelle konzen-triert, um die Reaktionsfähigkeit auf den Markt, Kosteneffizienzen und Service Levels zu verbessern. Bisher dezentral vorgehaltene Support-Funktionen werden in einem SSC gebündelt und den Unternehmens-bereichen aus einer Hand angeboten. Durch die Realisierung von Skaleneffekten, die Ansiedlung der Funktionen in Niedrigkostenregionen sowie die Neugestaltung, Standardisierung oder Automatisierung von Prozessen können SSCs entscheidend zur Senkung der Support-Kosten beitragen. Aber auch qualitative Verbesserungen werden angestrebt. Einheitliche Service Levels und Leistungsindikatoren sowie erhöhte Transparenz verbessern die Servicequalität und fördern die Professionalisierung der SSC-Mitarbeiter.

Grundlegende Fragestellungen:

  • Welche Option ist für die individuelle Situation des Unternehmens am besten geeignet (Zentrale vs. Exzellenzzentren vs. regionale Cluster)?
  • Welche Nutzen und Risiken beinhaltet das definierte Shared Service Center-Migrationsmodell?
  • Wie lässt sich die Akzeptanz wichtiger Stakeholder für eine zügige und effektive Umsetzung sicherstellen?

Referenzen

  • Ausarbeitung eines Shared-Service-Konzepts für einen Maschinenbauer
  • Erarbeitung eines Shared-Service-Konzepts für die Vertriebsorganisation eines Maschinenbauers
  • Entwicklung eines Shared-Service-Konzepts für einen Maschinenbaukonzern