Go-to-Market (GTM)

Expertise

Eine Go-to-Market-Strategie ist ein Konzept dafür, wie Kunden mithilfe eines besonderen Wertversprechens (USP) Produkte oder Leistungen angeboten werden können. Dabei wird durch die Einbeziehung interner und externer Ressourcen (z.B. Vertriebsteam, Distributoren) ein Wettbewerbsvorteil erzielt.

Grundlegende Fragestellungen:

  • Wie ist die Performance der Wettbewerber im Markt, was halten die Kunden von den verfügbaren Produkten oder Leistungen und was fehlt im Markt? Wie stellt sich die entsprechende SWOT-Matrix dar?
  • Berücksichtigt die Strategie alle wichtigen Funktionen (Vertrieb, Marketing, Pricing, Markenmanagement)?
  • Wie wird die Abstimmung der Markteintrittsstrategie mit den Anforderungen des bestehenden Geschäfts-modells, der aktuell genutzten Vertriebskanäle und des gegenwärtigen Kundenstamms sichergestellt?
  • Ist das Unternehmen in der Lage, die branchenweit besten Kompetenzen (in Bezug auf Experten, Pro-zesse, Infrastruktur) zu entwickeln, die für einen erfolgreichen und nachhaltigen Markteintritt nötig sind?

Referenzen

Go-to-Market-Strategie für den Eintritt in neue Geschäftslinien für einen Papierhersteller:

  • Definition von Zielmarkt und Marktpotenzial
  • Analyse des Wettbewerbs
  • Erarbeitung von Geschäftsmodell, Wertversprechen (USP) und spezifischer Produkt-/Service-Strategie
  • Ausarbeitung des organisatorischen (z.B. Vertriebs- und Vermarktungskanäle) und operativen Marktangangs